IKEA Büroplaner

IKEA ist ein international tätiger Konzern, der über die ganze Welt verteilt Inneneinrichtung und Dekoration in seinen Möbelhäusern anbietet. Bekannt ist das IKEA Möbelhaus für seinen intelligenten Weg, Möbel leicht zu gestaltet und platzsparend zu verpacken, um sie möglichst günstig anbieten zu können. Das Bücherregal BILLY verfügt über einen sehr hohen Bekanntheitsgrad und wird in Wohnzimmer, Kinderzimmer und Büro gerne eingesetzt. Um Büros nicht nur mit dem einen sondern einer großen Auswahl verschiedener Möbel zu gestaltet, bietet IKEA den hauseigenen Büroplaner im Internet an.

Möglichkeiten und Fertigkeiten des Büroplaners

Einfach und unkompliziert einen Arbeitsraum planen zu können ist das Ziel des IKEA Büroplaners. Mit 3D Ansicht veranschaulicht der Planer den Raum und die einsetzbaren Möbel, sodass auch Ungeübte ihn intuitiv bedienen und einen realistischen Einblick in das neue Wunschbüro bekommen können.

Überblick zum Büroplaner

  • nur IKEA-Produkte einsetzbar
  • 3D Ansicht
  • Speichern nach Anmeldung möglich
  • Produktübersicht mit Preis
  • Pläne ausdruckbar

IKEA Büroplaner

Planen Sie noch heute Ihr Büro mit IKEA. Hier finden Sie den beliebten IKEA Büroplaner mit dem Sie schnell und einfach Ihr Büro optimal planen können. Hier finden natürlich nur Ikeamöbel Verwendung.

Zum IKEA Büroplaner

 

Systemvoraussetzungen

Um den IKEA Büroplaner zuverlässig nutzen zu können, ist eine Breitband Internetverbindung nötig. Zusätzlich wird ein aktueller Browser mit einem installierten Flashplayer-PlugIn benötigt. Wenn dieses fehlt, fordert der IKEA Büroplaner den Nutzer dazu auf, dieses mit wenigen Klicks sicher zu installieren.

Funktion des Büro-Raumplaners

Beim Start des IKEA Büroplaners kann direkt zwischen drei Möglichkeiten der Nutzung gewählt werden. So lässt sich ein bereits möblierter Raum den eigenen Bedürfnissen und Wünschen entsprechend anpassen, an gespeicherten Plänen weiterarbeiten oder aber ein komplett neues Büro von Anfang an planen. Soll der IKEA Büroplaner lediglich getestet werden, möchte man sich inspirieren lassen oder aber nur schnell und unkompliziert einen neuen Arbeitsraum zusammenstellen, wählt man einfach die Option, einen bereits gestalteten Arbeitsplatz zu bearbeiten. Dabei werden vier Musterräume angeboten und auf realistischen Fotos präsentiert. Wird einer ausgewählt, wechselt der IKEA Büroplaner in die 3D Planungsansicht des jeweiligen Büros. Hier lässt sich zunächst der Grundriss des Raumes ändern, sodass Wände verlängert oder gekürzt werden können. Auch die Höhe kann verändert werden. Zusätzlich lassen sich Fenster und Türen einfügen oder entfernen sowie Innenwände und Säulen ergänzen. Auf diese Weise lässt sich bereits der grundlegende Schnitt des Arbeitsplatzes anpassen. Per Drag and Drop lassen sich aus einer großen Auswahl verschiedene Möbelstücke und Dekorationen aus dem Hause IKEA dem Raum einfügen. Außerdem besteht die Möglichkeit, bereits platzierte Gegenstände zu entfernen. In der Vorauswahl werden zunächst verschiedene Möbel für das Arbeitszimmer als Einrichtungsgegenstände angeboten. Allerdings lassen sich auch weitere Produkte aus den Bereichen Beleuchtung, Kinder, Wohnzimmer, Spiegel und Requisiten hinzufügen, um ein möglichst detailgetreues und realistisches Bild des Wunschbüros zu erzeugen. IKEA Büroplaner 3DWährend der gesamten Planungsphase lässt sich der IKEA Büroplaner zwischen interaktiver 3D Ansicht und Aufsicht umschalten, sodass der Raum aus unterschiedlichen Winkeln betrachtet werden kann. Außerdem können Notizzettel innerhalb der Planung platziert werden. Auch das Ausmessen von Abständen stellt kein Problem für den IKEA Büroplaner dar.

Wird eine Planung von Anfang an gestartet, muss zunächst die Größe des Raumes in Zentimetern festgelegt werden. Daraufhin wird ein Raum generiert, der weiter bearbeitet werden kann. So können Erweiterungen angefügt werden, Boden- und Wandbeläge ausgesucht sowie Fenster und Türen eingesetzt werden. Zusätzlich können auch weitere, bauliche Bestandteile, wie Säulen und Podeste ergänzt werden. Ist der Raum der Originalvorlage entsprechend erstellt, kann dieser nach Herzenslust mit IKEA Büromöbeln ausgestattet werden. Bei der Planung von Anfang an, befinden sich keinerlei Objekte im Raum und können per Drag und Drop nach Wunsch und Bedürfnis platziert werden. Zu jedem Zeitpunkt der Planung wird der Gesamtpreis der verwendeten Möbel angezeigt, sodass die Kostenkontrolle garantiert ist. Am Ende der Planung können auch menschliche Staffagen als Kollegen in den Raum gesetzt werden.

Um die Planungen an einem Raum abzuschließen, gibt es die Möglichkeit, das Projekt auf dem IKEA Server zu speichern. Nach der Anmeldung mit einigen persönlichen Daten wir das Wunschbüro abgespeichert und kann jederzeit erneut aufgerufen und weiterbearbeitet werden. Weiterhin können die Ansichten ausgedruckt werden. Außerdem bietet der IKEA Büroplaner eine Übersicht aller platzierten Artikel an, die ausgedruckt und zum Einkauf bei IKEA mitgebracht werden kann.

Fazit

Der IKEA Büroplaner bietet eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit, Arbeitsräume nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen zu planen und zu gestalten. Mit der Artikelliste lässt sich auf der Einkauf der ausgewählten Möbel leicht in die Tat umsetzen. Um den IKEA Büroplaner zu nutzen ist keine Anmeldung erforderlich. Lediglich zum Abspeichern der Projekte ist es nötig, sich mit einigen persönlichen Daten auf dem IKEA Server zu registrieren. Die Nutzung des IKEA Büroplaners erfolgt kostenlos und verpflichtet nicht zum Kauf der Objekte. Insgesamt lässt sich der IKEA Büroplaner sehr unkompliziert und intuitiv nutzen, sodass auch Laien einfach damit arbeiten können.

(44 Bewertungen, durchschnittlich 2.95 von 5)
IKEA Büroplaner2.95 von 51 basiert auf 44 Bewertungen.